Studierendenwohnanlage mit integrierter Großtagespflege Heiligenhaus

© Krampe · Schmidt Architekten BDA

Projektdaten

Standort Campusallee 2-4, 42579 Heiligenhaus
Bauherr Akademisches Förderungswerk, Bochum
Architekt Krampe · Schmidt Architekten BDA, Bochum
Bauzeit 2017 - 2018
Baukosten ca. 4,5 Mio. Euro
BRI 8.876 m³
BGF 2.548 m²
NF 2.120 m²
Wohnplätze 42
Großtagespflegeplätze 9
Unsere Leistung Brandschutzkonzept, Fachbauleitung Brandschutz

Projektbeschreibung

Der neue Gebäudekomplex liegt in direkter Nähe zu dem in 2017 neu eingeweihten Standort der Hochschule Bochum, dem Campus Velbert/ Heiligenhaus.

Das Gebäude hat drei oberirdische Geschosse und ein Untergeschoss. Es bietet Platz für 42 Studierende, in 18 Doppel- und 6 Einzelapartments. Außerdem ist im Gebäude eine Kindergroßtagespflege für studierende Eltern untergebracht, hier können dann max. 9 Kinder bis zu 3 Jahre lang ganztags betreut werden.

Gefördert und unterstützt wurde der Bau vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) für Variowohnen, das sich zukünftigen Veränderungen an Wohnanforderungen anpassen können soll. Außerdem erhielt das Projekt ein Förderdarlehen der NRW Bank inklusive eines weiteren Zuschusses für die Unterstützung beeinträchtigter Studierender durch ein barrierearmes bzw. im Erdgeschoss barrierefreies Wohnen. Das Bauprojekt bekam für seine Nachhaltigkeit bereits die Auszeichnung des KfW-Effizienzhaus 55 und wird dafür auch noch ein „NaWoh“-Zertifikat erhalten.

Projektstandort

Diese Seite verwendet Cookies

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Seite so angenehm und komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies.