Richtfest für den neuen OP-Trakt im St. Josef-Hospital in Bochum

Der Bau des neuen Operationstrakts im neuen Haus S des St. Josef-Hospitals geht planmäßig voran. Mit Fertigstellung des Rohbaus konnte am 1. Oktober 2020 das Richtfest gefeiert werden. Wegen der Corona-Einschränkungen fand es in einem begrenzten Rahmen statt. Der neue OP wird acht Säle erhalten und vollständig mit Glas ausgestaltet sein. Das Haus S umfasst ebenfalls die neue chirurgische Intensivstation sowie mehrere Bettenstationen. Mit einem Volumen von ca. 30 Millionen Euro ist das Projekt eines der größten in der Geschichte des Katholischen Klinikums. Verbaut werden ca. 1100 Tonnen Stahl. Baubeginn war Mitte 2019. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2021 geplant.

Projekt: Neubau Haus S St. Josef-hospital Bochum