Richtfest am neuen REWE-Frischezentrum in Dortmund

Am Montag, dem 13. Mai 2019, feierte das Führungsteam der REWE Dortmund gemeinsam mit Vertretern der Stadt und der am Bau beteiligten planenden und ausführenden Unternehmen mit einem Richtfest die Fertigstellung des Rohbaus.

Bereits im Jahr 2016 erwarb die REWE Dortmund das 16 Hektar große Grundstück auf dem historischen Gelände an der Westfalenhütte, das eine 160-jährige Tradition als Standort der Schwerindustrie im Ruhrgebiet hat. Im Juni 2018 wurde mit einem Spatenstich der Beginn der ersten Bauphase für das Frischezentrum gefeiert. Seitdem wurden für den Bau des 45.000 Quadratmeter großen Frischelagers 4.000 Tonnen Stahl und 98.000 Tonnen Beton verarbeitet. Knapp ein Jahr später ist der Rohbau des gut sechs Fußballfelder großen Gebäudes an der ehemaligen Sinteranlage fertiggestellt, sodass das neue Frischezentrum noch in diesem Jahr ans Netz gehen kann.

Die REWE Dortmund vereint am neuen Frischezentrum in Zukunft die bisherigen vier Lagerstandorte im Frischebereich: Das Frischelager der REWE Dortmund am Asselner Hellweg sowie die Bubi Frischdienst eG werden ihren Umzug bis zum Jahresende 2019 abschließen. Anfang 2020 ziehen dann das Frischelager der REWE Dortmund in Wesel sowie die Doego Fruchthandel und Import eG nach.

Link zum Projekt: Neubau Logistikzentrum REWE Dortmund

Diese Seite verwendet Cookies

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Seite so angenehm und komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies.