Neubau Intergeneratives Zentrum Dülmen

© dreibund architekten

Projektdaten

Standort Bült 1, 48249 Dülmen
Bauherr Stadt Dülmen, Dülmen
Kath. Kirchengemeinde St. Viktor, Dülmen
Architekt dreibund architekten ballerstedt | helms | koblank BDA PartGmbB, Bochum
Projektsteuerung agn Niederberghaus & Partner, Ibbenbüren
Tragwerksplanung osd GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Bauzeit 2017 - 2019
Baukosten ca. 26 Mio. Euro
BRI ca. 27.000 m³
Unsere Leistung Baustatische Prüfung und Bauüberwachung

Projektbeschreibung

Die Stadt Dülmen und kath. Kirchengemeinde St. Viktor wollen eine neuartige, soziale Einrichtung in der Dülmener Innenstadt entwickeln und gemeinsam tragen. Mit dem „Intergenerativen Zentrum“ soll nicht nur ein neuer Gebäudekomplex  entstehen, sondern einen modernes Innenstadtquartier. Dieses Quartier wird unmittelbar hinter dem Rathaus entstehen. Das IGZ-Gebäude selbst soll dort entstehen, wo sich bisher Einrichtungen der Kirchengemeinde St. Viktor befunden haben, z.B. die Familienbildungsstätte, die katholische öffentliche Bücherei, das Familienzentrum St. Anna-Kindergarten und das Pfarrbüro. Es soll über einen Durchbruch im Nordflügel des Rathauses direkt mit dem Marktplatz verbunden werden.

Projektstandort

Diese Seite verwendet Cookies

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Seite so angenehm und komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies.