Baustatische Prüfung

Prüfingenieure für Bautechnik sorgen aufgrund ihrer hohen fachlichen Kompetenz für standsichere und einwandfreie Baukonstruktionen. Baufehler mit erheblichen Folgekosten lassen sich vermeiden, wenn neutrale und erfahrene Prüfingenieure in Bauvorhaben einbezogen werden und nach dem „Vier-Augen-Prinzip“ prüfen und überwachen. In diesem Sinne erfüllt die Bautechnische Prüfung nicht allein die bauaufsichtlich relevanten Belange der öffentlichen Gefahrenabwehr, sondern bedient auch Ansprüche des vorbeugenden Verbraucherschutzes. Denn nur eine unabhängige Kontrolle der bautechnischen Planungsunterlagen und der Arbeiten auf der Baustelle ermöglicht die Beibehaltung des in Deutschland erreichten Qualitätsstandards und rechtfertigt das große Vertrauen in die Sicherheit unserer Bauwerke.

Der unabhängige Prüfingenieur kontrolliert als Treuhänder des Bauherrn die sicherheitsrelevanten Bereiche des Bauvorhabens

  • im hoheitlichen Auftrag - stellvertretend für die Baubehörde - oder
  • im privatwirtschaftlichen Auftrag des Bauherrn.

In Nordrhein-Westfalen ist die bautechnische Prüfung staatlich anerkannten Sachverständigen übertragen. In unserer Ingenieurgesellschaft bzw. der ihr angeschlossenen Ingenieurgemeinschaft KUP Bochum erfolgen baustatische Prüfungen und Bauüberwachungen durch unsere staatlich anerkannten Sachverständigen für die Prüfung der Standsicherheit Prof. Dr.-Ing. Reinhard Harte und Dr.-Ing. Matthias Andres.

Im Rahmen baurechtlicher Genehmigungsverfahren obliegt uns die Prüfung von Standsicherheitsnachweisen, sowohl in hoheitlicher Funktion als Prüfingenieure für Baustatik, stellvertretend für die Baubehörde, als auch bei Bauvorhaben nach § 68 (2) und § 72 (6) BauO NRW im privatrechtlichen Auftrag des Bauherrn als staatlich anerkannte Sachverständige für die Prüfung der Standsicherheit.